[ GUNST ]

[1997]

((o)) GUNSTradio – 19.12.1997 – Runder Tisch

Runder Tisch im Frankfurter Kunstverein

Der Frankfurter Kunstverein hat einen neuen designierten Direktor: Nicolaus Schafhausen.
Welche Erwartungen haben Frankfurter KünstlerInnen-Initiativen an den Wechsel und welche strukturellen Veränderungen wünschen sie sich?

Weiterlesen…

((o)) GUNSTradio – 14.11.1997 – Heisser Kunstherbst

Heisser Kunstherbst – Berlin kontra Köln

seit ende der sechziger jahre gilt die art cologne als 'die' nummer eins unter den kunstmessen in deutschland.
in diesem jahr hat sie nun erstmals eine ehrgeizige konkurrentin bekommen: das artforum in berlin.

miss.gunst hat beide messen besucht und wagt einen ersten vergleich.

Weiterlesen…

über das airchive | about the airchive

[pls. choose the [en]-button in the sidebar for the english version]

das airchive umfasst die informationen zu allen radiosendungen, die von GUNST seit 1997 produziert und ausgestrahlt wurden – also die (in der regel, die von ausnahmen bestätigt werden kann, deutschsprachigen) GUNSTradio-sendungen, die englischsprachigen radiator x-sendungen sowie all jene sendungen, die im zuge von temporären radio-projekten entstanden sind.

letztere sind ebenso wie die GUNSTradio und radiator x-sendungen sowie spezielle thematische schwerpunkt-reihen innerhalb der standardprogramme über separate kategorien auch gezielt einzeln abzurufen.

Weiterlesen…

((o)) GUNSTradio – 03.10.1997 – Cyberfeminismus

Cyberfeminismus

ende september arbeitete im Hybrid Workspace auf der documenta X in kassel zehn tage lang die First Cyberfeminist International, die Erste Cyberfeministische Internationale.
miss.gunst war dabei und verrät den GUNSThörerInnen, was Cyberfeminismus (nicht) ist.

Weiterlesen…

((o)) GUNSTradio – 26.09.1997 – Sound of dX

documenta X – Sound of the Sites

die erste GUNSTradio-Sendung auf RadioX.
ein akustischer rundgang über die documenta X, der von atmosphärischen aufnahmen (wie klingt zeitgenössische kunst?) bis zu kurzinterviews mit einigen der künstlerInnen und netzkulturaktivistInnen reichte, die auf der dX präsent waren bzw. im hybrid workspace arbeiteten.

Weiterlesen…

((o)) GUNSTradio – basic info (e)

… there is GUNST in the air …

miss.gunst makes radio: since 1997 GUNSTradio is a regular monthly radio show on radio x frankfurt am main (non-commercial local radio station with official licence, brodcasting on local fm and cable as well as via live webstream – frequencies see below).

miss.gunst walks beyond well-worn paths through the theme-parcs of contemporary art and media cultures to collect mirabilia for her specimen box. selected items are presented in theme based shows and invite to more extended excursions into further fields like the histories of art, media and science.

GUNSTradio has strong preferences for experperimental formats and regularly features sound art productions.

so far, most GUNSTradio shows are in german. however, from time to time we also dare to produce in english (and other languages).

you can listen to GUNSTradio monthly on radio x frankfurt am main (local 91.8 fm / cable 99.85 and live webstream)
– usually the 3rd friday of each month from 2pm to 3pm MEZ. upcoming shows are scheduled in the programme calendar of radio x.

updates & upgrades:

since 2007 GUNSTradio contains [ccc] (= creative common casts, more info) as a royalty-free format featuring sound art and netlabel productions published under cc-licences.

from march 2008 onwards GUNSTradio is proudly producing and presenting a weekly art radio show as part of the radia.fm art radio network rotation: radiator x.

please note: the links to radio x and radia.fm are extern links that open in a seperate window/tab of your browser. for legal issues you might like to consult the disclaimer (like all GUNST pages part of kuniverse, yet in this case opening in a seperate window/tab of your browser as well).

((o)) GUNSTradio – basisinfo (d)

GUNST geht auf sendung und strahlt aus!

[info in english? pls. see GUNSTradio basics (e)]

miss.gunst macht radio zur zeitgenössischen kunst und medienkultur. gern wandelt sie abseits eingetretener pfade durch den themenpark der gegenwart, um ihre botanisiertrommel zu füllen. ausgewählte funde werden in den GUNSTradio-Sendungen vorgestellt und zum willkommenen anlass weiterführender vorstösse in bekanntere und unbekanntere gefilde auf kunst-, medien-, kultur- und wissenschaftsgeschichtlichem terrain.
gelegentlich lädt miss.gunst auch gäste zu gesprächen und diskussionsrunden ein.
neben GUNSTkritischen reflexionen zu aktuellen ausstellungen, projekten, produktionen und publikationen gibt es experimentelles GUNSTradio mit exkursionen in diverse sound-dimensionen.

GUNSTradio sendet einmal im monat am freitag von 14 uhr bis 15 uhr auf radio x frankfurt am main (91.8 fm / kabel 99.85) – und seit mitte 2006 endlich auch wieder via webstream. aktuelle termine und vorankündigungen sind auf den webseiten und im programmheft von radio x zu finden.
termine und themen bereits ausgestrahlter GUNSTradio-sendungen landen in den GUNSTradio-a(i)rchiven.

GUNSTradio gibt es seit september 1997.

updates & upgrades:

seit 2007 gehören sendungen zum programm, bei denen sämtliche vorgestellten musikstücke unter creative commons oder anderen freien lizenzen publiziert worden sind. mehr dazu in der [ccc]-info (d) sowie im [ccc]-airchive.

ab märz 2008 produziert GUNSTradio zudem wöchentlich ein internationales kunstradio-format: radiator x.

so far, the majority of GUNSTradio shows is in german. however, from time to time we dare to produce in english (and other languages). for more info pls. see GUNSTradio basics (e) – and our special international format radiator x.

[bitte beachten: der externe verweis auf radio x öffnet in einem eigenen browser-fenster / pls. note: the link to radio x opens in a separate window/tab of your browser.]

über GUNSTradio | about GUNSTradio

[pls. choose the [en]-button in the sidebar for the english version]

GUNSTradio nährt sich aus dem themenpark der zeitgenössischen kunst, musik und medienkultur, um diesen im dialog mit philosophie, kunstwissenschaft und kulturgeschichte kritisch zu reflektieren.
dazu lädt miss.gunst gern gäste und diskussionsrunden ein, in denen gespräche mit künstlerInnen und vermittlerInnen geführt werden. neben sendungen mit GUNSTkritiken zu aktuellen produktionen gibt es experimentelles GUNSTradio mit exkursionen in diverse sound-dimensionen.

GUNSTsendungen sind meist, aber nicht immer deutschsprachig (seit 2000 gibt es mit radiator x zudem ein von GUNST produziertes internationales format) – u.a. werden auch einige der themenreihen (wie z.B. TBC radio) und GUNSTradio-projekte auf englisch bzw. englich und deutsch realisiert.
GUNSTradio gibt es seit september 1997.

GUNSTradio sendet einmal im monat am freitag von 14 uhr bis 15 uhr auf radio x Frankfurt Main* 91.8 FM (Kabel 99.85) und via webstream.
aktuelle termine und vorankündigungen sind daher auch auf den webseiten von radio x und im gedruckten programmheft von radio x zu finden oder können via e-mail bei miss.gunst erfragt werden.
termine und themen bereits ausgestrahlter GUNSTradio-sendungen landen im airchive bz. dessen entsprechender unterabteilung, dem gunstradio-a(i)rchiv(e).

*bitte beachten: externe verweise öffnen in einem separaten browser-fenster/tab. es gilt der haftungsausschluss des kuniver.se.

Weiterlesen…

 

[de][en]

Symbolbild der Seite

SUCHE

SORTIMENT

[gunstradio]

[radiator]

[schaufenster]

[fundus]

SAISON

nach oben

… für immer GUNST …

kredenzt von

miss.gunst - www.gunst.info - impressum

GUNST ist stolz und froh, das wunderbare WordPress nutzen zu können inklusive RSS-fütterung.