www.under-construction.cc

minibild

Zwischen Manie und Amnesie. In & Out of the Archive – Probleme und Potenziale einer Pathologie

Foschungsworkshop | Research Conference
"In & Out of the Archive. Sichtbarmachung epistemischer Ambivalenz in Wissenschaft und Kunst", KHM Köln, 01./02.11.2013 | Nov 1 & 2, 2013

Gesammelt und gespeichert ist nicht dasselbe wie archiviert. Auf diesen kategorischen Unterschied hinzuweisen mag ehedem Sache von Fachwissenschaftlern gewesen sein. Inzwischen könnte man von einer Alltagserfahrung sprechen – wäre es denn so, dass sie jenen, die mit ihr leben, wirklich ins Bewusstsein rücken würde. Denn zunächst einmal kann sich der Eindruck vermitteln, wir lebten in einem Zeitalter der "Archival Mania": Betrachtet man die Gemengelage näher, zeigt sich indessen, wie schmal der Grat zwischen Manie und Amnesie ist.

Beide führen je auf ihre Weise weg von dem, was ein Archiv eigentlich leisten soll – zumal dann, wenn man zu seinen Aufgaben die Bewahrung und Pflege von Daten zählt, die Bausteine unseres kulturellen Gedächtnisses darstellen. Zugleich gibt es gute Gründe anzunehmen, dass beide Symptome eines Problems sind, das auf einer grundlegenden, substanziellen Ebene die Idee des Archivs und mit ihr existierende ebenso wie mögliche, noch anzulegende Archive gleichermaßen betrifft.

Über dieses Problem und über die Frage, welche Möglichkeiten für eine produktive Auseinandersetzung mit seinen Symptomen und seinen Effekten zur Verfügung stehen, wird anhand ausgewählter künstlerischer Arbeiten und Projekte zu sprechen sein, die in diesem Spannungsfeld operieren.

Hintergrundinformationen | Background Information:

Forschungsschwerpunkt "(UN)SICHTBARE ARCHIVE" auf www.under-construction.cc | research focus "(IN)VISIBLE ARCHIVES" at www.under-construction.cc

projekte: A2D2A, Digital Dust Diaries, Do-it-Yourself Kulturen, (UN)SICHTBARE ARCHIVE, Mikro*

dachprojekt: Do-it-Yourself Kulturen

tags: alltagskultur, alltagstechnologie, analogital, archive, archives, art & its media, bild & imagination, commons, cultural history, digital culture, digital decay, digitale kultur, digitaler verfall, dinge, electronic arts, elektronische kunst, erinnerung, everyday cultures, everyday technologies, film, fotografie, image & imagination, institutionen, institutions, (in)visibility, knowledge cultures, kulturgeschichte, kunst & ihre medien, material culture, materielle kultur, media archaeology, media cultures, medienarchäologie, medienkultur, memory, nachhaltigkeit, net cultures, netzkulturen, objects & things, objekte/sachen/dinge, photography, repräsentation, representation, sustainability, technologie, technology, things, time, tools, (un)sichtbarkeit, visual culture, visuelle kultur, werkzeug, wissenskulturen, zeit

top

|

nach oben